01.11.2021

Matchmaking: Bioökonomie - Vision oder Alltag?

digital

01.11.2021 09:00 - 11:00 Uhr

Was haben Seide, Leder und Kollagen gemeinsam? Was hat Bioökonomie mit Katastrophenschutz zu tun? Und müssen Einwegprodukte schlecht für die Umwelt sein?

Unter einem neuen Logo laden die HTW Dresden, die IHK Dresden und Saxony5 erneut zum Matchmaking ein. Am 01.11.2021 werden Referierende aus Wirtschaft und Wissenschaft in kurzen fünfminütigen Pitches Einblicke in Ihre aktuellen Projekte aus dem Bereich der Bioökonomie geben. Im Anschluss wird es die Möglichkeit zum Austauschen und Netzwerken geben. 

Programm (Änderungen vorbehalten):

  • Begrüßung durch das Prorektorat Forschung & Entwicklung der HTW Dresden
  • Das Matchmaking im Kontext der IHK-Innovationsberatung Alexander Reichel, IHK Dresden
  • Biokompatible Materialien aus Kollagen Prof. Kathrin Harre, HTW Dresden
  • Naturseide - ein Ersatz für Kunststoffe in der Medizintechnik? Dr. Udo Krause, Seidenkokon Krause & Collegen GmbH
  • Herstellung von Alltags- und Einwegprodukten aus naturfaserbasierten Rohstoffen Prof. Jens Weber, Hochschule Zittau-Görlitz
  • Weichschaumstoffe aus Lederresten statt Polyurethan? Bernd Wacker, eco-softfibre GmbH & Co. KG
  • n.n. Dr. Felix Krujatz, Aqua Tech Lausitz / biotopa gGmbH
  • Nachhaltige Einwegmöbel für den Katastrophenschutz Sven Grasselt-Gille, AidBoards

Die Teilnahme ist kostenlos. Melden Sie sich gerne auf der folgenden Seite an: https://www.htw-dresden.de/matchmaking

Das Format wird zunächst bei Zoom und im Anschluss bei wonder.me stattfinden.